Stille Kinder - Was brauchen sie von uns?

Stille Kinder gehen mit ihren Bedürfnissen nach Zuwendung im Trubel des pädagogischen Alltags häufig unter.

Pädagogischen Fachkräften fehlt in ihrem Erleben oft die Zeit, um sich um diese Kinder zu kümmern, auch wenn sie den Wunsch danach haben und zuzeiten durchaus die Notwendigkeit sehen.

Inhalte

Wir werden zwei Tage lang näher hinschauen und versuchen herauszufinden,

  • was wir brauchen/in uns entwickeln müssen,

um zu spüren, was die Kinder brauchen

  • wie sind unsere Kindheitserinnerungen beschaffen, und wie beeinflussen unsere Erinnerungen an damals unsere Gefühle und damit unser Handeln heute?
  • wie sehen unsere Normalitätserwartungen an Mädchen und wie an Jungen generell aus?
  • ob das „Ziel“-Kind introvertiert ist und es ihm möglicherweise mit seinem Alleinsein durchaus gut geht oder ob es schüchtern, unsicher, gehemmt ist, sich hinter seinen Haaren versteckt und offensichtlich unter seinem Ich leidet
  • d.h., ob die Introvertiertheit des Kindes ein zu akzeptierendes Persönlichkeitsmerkmal ist oder ob es sich möglicherweise um eine soziale Angst handelt, die auf der Basis des gegenseitigen Vertrauens einer Unterstützung durch die pädagogische Fachkraft bedarf

 

Methoden
  • Moderierter Resonanz- und Ziel-fokussierter Austausch im Plenum
  • Praxisnahe Kurzreferate mit vielen Fallbeispielen aus dem pädagogischen Alltag
  • Denkanstösse durch den Einsatz von Bilderbüchern, Gedichten und Texten
  • Fallanalysen in einem wertschätzend-geschützten Raum, gleichermassen geschaffen von
    Referentin und Gruppe: 
    • Einzel-Coaching
    • Rollenspiele

 

Termin

Mo, 27.04.2020 | 10.00 - 17.30 Uhr
Di, 28.04.2020 | 10.00 - 17.30 Uhr

Dozent/innen

Barbara Baedeker

 

Fachreferentin in der Fortbildung von pädagogischen Fachkräften

Schwerpunkte: Coaching, Supervision, Inklusion/Diversity, Kommunikation; Journalistin, Logopädin mit Ausbildungen in hypno-systemischen Konzepten für die Arbeit mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen, Gesprächsführung, Gestaltarbeit, Spieltherapie und Montessori-Pädagogik

 

Kosten

Das Teilnahmeentgelt beträgt 240 €.



Veranstaltungsort

Akademie für wissenschaftliche Weiterbildung
Seminarräume im Victoria-Haus
Basler Straße 65
79100 Freiburg

15 Gehminuten vom Hauptbahnhof, Haltestelle "Heinrich-von-Stephan-Straße" mit folgenden Verbindungen direkt vor dem Haus: S-Bahn Linie 3 und 5; Buslinie 11, 7208 und 7240

Anmeldung

Online-Anmeldung

Bitte füllen Sie die markierten Felder aus. Nach Absenden des Formulars wird automatisch eine Kopie Ihrer Anmeldung an Ihr Postfach versandt. Wir werden nach Eingang Ihrer Anmeldung mit Ihnen Kontakt aufnehmen.

Studierende fügen bitte im Feld Immatrikulationsbescheinigung eine aktuelle Studienbescheinigung ein.














Unter diesem Link finden Sie die Seite mit den Teilnahmebedingungen. Sie können die Teilnahmebedingungen dort ausdrucken oder als PDF herunterladen.

AGB*

Verbindliche Anmeldung*

Bitte addieren Sie 3 und 3.